C U G : Informationen für Gemeinden

C U G : Informationen für Gemeinden

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Meldewesen der Gemeinden.


ZEMIS-Datendienste


Mutationsmeldungen


Formulare

Verfallsanzeigen

Die Verarbeitung der Verfallsanzeigen ist je nach kantonalem Prozess unterschiedlich. Die Verfallsanzeige kann durch den Gesuchsteller persönlich abgegeben oder unpersönlich eingereicht werden. Aufgrund dessen werden in den Verfallsanzeigen für B-, C- und Ci-Bewilligungen zwei unterschiedliche Formulierungen verwendet.

Kantone: AG, AI, AR, BE, GL, JU, NE, NW, SG, SH, SO, TG, VD, VS, ZH und Stadt Thun

Persönliche Formulierung: «Das Verlängerungsgesuch ist zusammen mit dem Ausländerausweis (Aufenthaltstitel) und dem gültigen Pass im Original spätestens 2 Wochen vor Ablauf der Bewilligung der zuständigen Behörde (s. oben links) persönlich vorzulegen.»

Kantone: BL, BS, FR, GR, LU, OW, SZ, TI, UR sowie Städte Bern und Biel

Unpersönliche Formulierung: «Das Verlängerungsgesuch ist zusammen mit dem Ausländerausweis (Aufenthaltstitel) und einer lesbaren Farbkopie des gültigen Passes spätestens 2 Wochen vor Ablauf der Bewilligung der zuständigen Behörde (s. oben links) einzureichen.»

Grenzgängerbewilligungen

Steuerausstände

Das Meldeformular (ehemals M11) ist aus Datenschutzgründen nicht elektronisch, sondern per Post an die im Formular vermerkte Adresse zuzustellen.

Letzte Änderung 13.04.2021

Zum Seitenanfang