Doppelbürgerschaft

Die Tatsache, dass immer mehr Menschen gleichzeitig zwei oder mehr Staatsangehörigkeiten besitzen, führt im In- und Ausland zu zum Teil heftigen Kontroversen. Auch in der Schweiz häufen sich politische Diskussionen und parlamentarische Initiativen zum Thema Doppel- beziehungsweise Mehrfachbürgerschaften. Fragen der Zugehörigkeit und Loyalität stehen im Vordergrund, insbesondere bei Sportlern oder Politikern mit doppelter Staatsangehörigkeit.

Aufgrund dieser Diskussionen und Vorstösse hat die Eidgenössische Migrationskommission EKM eine Studie zu Doppelbürgerschaft in Auftrag gegeben. Diese gibt erstmals einen umfassenden Überblick zur Entwicklung sowie zu den Chancen und Risiken von Doppelbürgerschaft. Die Studie liefert Fakten und Argumente für die politische Diskussion, die oft emotional geführt wird.

Materialien

Video

Veranstaltungen

  • Jahrestagung EKM 2018

    Staat neu denken: Partizipation, politische Rechte, Citoyenneté, Staatsangehörigkeit

  • Medienmitteilung

    Staat neu denken: Partizipation, politische Rechte, Citoyenneté, Staatsangehörigkeit

Letzte Änderung 31.05.2020

Zum Seitenanfang